Sicherheitsschuhe

Sicherheitsschuhe

Sicherheitsschuhe DIN EN 345-1 und EN ISO 20345:2004:
SB Schuh: Standard, entspricht den Grundanforderungen, kann fersenoffen sein. Schuhe zum Schutz des Trägers vor Verletzungen.
Schutzmerkmal: Stahlkappe, deren Schutzwirkung mit einer Prüfenergie von 200 Joule geprüft wird.

S1 Schuh: Standardsicherheitsschuh. Wie SB, jedoch mit • geschlossenem Fersenbereich, • Öl-, säure-, benzin- und fettbeständig, • antistatische Eigenschaften und • energieaufnahme im Fersenbereich.

S1P Schuh: Standardsicherheitsschuh. Wie S1, jedoch mit durchtrittsicherer Zwischensohle (1100 N).

S2 Schuh: Standardsicherheitsschuh. Wie S1, jedoch für Bereiche, wo mit Nässeeinwirkung zu rechnen ist. Hier wird besonderer Wert auf Leder und Nähte gelegt.

S3 Schuh: Wie S2, jedoch mit durchtrittsicherer Zwischensohle und profilierter Laufsohle.

S4 Schuh: Wie S2, jedoch aus polymerem Material.

S5 Schuh: Wie S2, jedoch aus polymerem Material und mit durchtrittsicherer Zwischensohle.

>>> DIN EN 345 bis 347 weiterhin gültig <<<
>>> EN ISO 20345:2004 bis 20347:2004 gültig seit 01.Oktober 2004 <<<